UFC 2009: Undisputed
UFC 2009: Undisputed

Entwickler: Yuke´s
Erscheinung: 22.Mai 2009
Plattformen: XBOX 360, PS3
Größe: - - -
Preis: c.a. 20,00€ - 80,00€
     
 
Inhalt:
In dem Kampfsport-Spiel UFC 2009 Undisputed von THQ betritt der Spieler den virtuellen Ring. Auf ihn warten mehr als 80 Kämpfer der UFC aus fünf unterschiedlichen Gewichtsklassen. Zu den verschiedenen Kampfsportarten zählen unter anderem Judo, Muay Thai, Wrestling, Kickboxen, Boxen und brasilianisches Jiu-Jitsu.

Grafik:
Hui. Also diese ist echt gelungen. Sehr genaue Darstellung der Kämpfer, man sieht Schweiß. Adern und Wunden sehr detailgetreu Dargestellt. Aber wenn Blut auf den Boden spritzt, dann ist das eher Pixelbrei. Dies ist sehr unscharf und verwaschen. Die Zuschauer sind eher auf WWE Niveau, ansonsten ist die Spielgrafik aber sehr gut.




Gameplay:
UFC. War klar, das irgendwann mal ein Game dazu rauskommen würde, oder? Aber es ist sehr gelungen. Fangen wir mal mit dem erstellen des Spielers an. Ihr könnt entweder von vorgefertigten Spielern aus der UFC wählen oder selber einen erstellen. Dazu gibt es wieder unzählige Tools wie
Tatoo`s, Hosenfarbe, Mundschutzfarbe oder die Haare. Also alles, was man machen möchte. Dann kann man erst mal trainieren, was durchaus nützlich ist um die Grundsteuerung und ein paar Tricks zu lernen. Dann gehts auch schon los. Ihr kämpft zu erst im Leichtgewicht. Später auch im Mittel- und Schwergewicht. Die ersten Gegner sind ziemlich leicht zu besiegen, da man die schon mit wenigen Schlägen ausgeknockt habt. Später wirds nur teilweise schwerer. Denn ihr könnt zwischen den Kämpfen trainieren. Ausdauer, Stärke und Sparring. Beim Sparring könnt ihr gegen einen Trainingspartner kämpfen. Je nachdem, wie gut ihr kämpft werden euch Sparringpunkte gut geschrieben, die ihr dann auf verschiedene Talente verteilen könnt. Bei Ausdauer und Stärke hab ihr drei Härtegrade um zu trainieren. Euer Spieler wird je nachdem immer erschöpfter und muss dann Pause machen (einfach auf Pause im Menü drücken). Jede solche Aktion dauert immer eine Woche. Bis der Kampf kommt. Dieser hat leider nur drei Schiedsrichter zu bieten, was etwas abwechslungsarm ist. Die Kämpfe sind zwar sehr schön anzusehen, aber man kann den Gegner nach bereits einer Runde besiegt haben, auch auf höheren Schwierigkeitsstufen. Man muss nur immer auf den Kopf schlagen und ab und zu mit den Beinen den Gegner im Bauchbereich schwächen. Und schon ist er K.O. Natürlich hat der Gegner auch solche und bessere Moves drauf, was dann auch schon mal zu einer Niederlage führen kann. Was aber wirklich sehr gut gelungen ist, sind die Verletzungen. Platzwunden, Nasenbluten, alles ist dabei. Wenn eine RUnde vorbei ist, dann sieht man auch, wie die Ärzte die Wunden flicken. Das trägt ungemein zur Atmosphäre bei. Auch die Kameras, die um den Ring herumstehen und von virtuellen Kameramännern bedient werden, verleiht nochmal ein zusätzliches Feeling. Wenn ihr die Kämpfe dann gewonnen habt, bekommt ihr Ansehen, was je nach dem, wie hoch euer Ansehen ist verschiedene Werbepartner auf euch aufmerksam macht. Ihr könnt dann Sticker auf eure Hosen machen, was euch nochmal zusätzliches Ansehen bringt. Zudem könnt ihr auch Fotoshootings, Interviews, etc machen. Dafür bekommt ihr weiteres Ansehen. Manchmal müsst ihr auch für andere Spieler in den Ring gehen, das bringt euch auch nochmal weiteres ansehen. Dann gibt es da noch die Trainingspartner. Diese Könnt ihr aus verschiedenen Clubs wählen, es macht aber keinen Unterschied, von welchem. Diese bringen euch dann verschiedene Moves für den weiteren Spielverlauf bei. Nach Abschluss des Trainings könnt ihr dann wieder Punkte auf eure Fähigkeiten, wie beim Sparring verteilen. Doch der Karriere-Modus ist etwas langweilig. Es ist etwas wenig Abwechslung da. Das heißt nicht, das man nach 20 Minuten das Spiel verstauben lässt. Im Gegenteil, diese "Ich mach dich fertig"-Einstellung treibt einen noch weiter voran. Aber etwas Abwechslung, wie z.B. ein zusätzlicher Modus für die Solokampagne wäre doch schön gewesen. Etwas mehr Feinschliff wäre zudem auch gut gewesen. Aber diese Dinge sind nicht zwingend notwendig.



Sound:
Nett, nichts besonderes. Die Schläge klingen wie bei WWE. Die Schläge klatschen eben, wenn man ins Gesicht haut. Musikalische Untermalung mit Hip-Hop gibts im Hauptmenü, sowie im Auswahlmenü. Während den Kämpfen hört man nur die Zuschauer und den Sprecher. 

Waffen:
Als Waffen gibt es nur eure Hände und Füße. Mit denen könnt ihr aber durch verschiedensten Moves, Schlägen und Tritten euren Kontrahenten schmerzhafte Schläge und Wunden zufügen und so schon mal einen K.O. Sieg davon tragen.

Kritik:
CBSpiele.de meint:
Die Brutalität dieses Kampfsports gewinnt durch die extrem realistische Grafik noch an Intensität. [...] Die Alterskennzeichnung „ab 18 Jahren“ sollte unbedingt ernst genommen werden. Hinter all den Grobheiten steckt aber auch ein sehr komplexes Prügelspiel mit präziser und variantenreicher Steuerung, das für einige sehr spektakuläre Kämpfe „gut“ ist.

Videogameszone.de schreibt:
Als langjähriger UFC-Fan taugt mir dieses Spiel total und ich kann es Gleichgesinnten nur empfehlen. Die umfangreiche Steuerung schreckt mich null ab, denn MMA ist nun mal ein facettenreicher Sport. Selbst nach unzähligen Kämpfen gibt es noch viel zu lernen und ich freue mich über jeden neuen Kniff im Bodenkampf, den ich mir aneigne. Im Nachfolger will ich aber bitte authentischer durch den Ring tänzeln können. Gibt’s dann auch noch mehr Abwechslung im Karriere-Modus und sollte ich gegen Kumpels um UFC-Titel kämpfen dürfen, dann wäre das Spiel für mich perfekt.


Fazit:
Das Game ist rundum gelungen, der Storymodus ist nett, aber leider etwas abwechslungsarm. Die Grafik ist schick und realistisch, aber die Umgebung hat leider etwas wenige Details, wie z.B. die Zuschauer. Den nächsten Ableger sollte man mit einer Multiplayerfunktion ausstatten und etwas mehr Abwechslung eintrichtern. Zur USK-Freigabe: Finde ich etwas übertrieben, da, auch wenn die Kämpfe im realen Leben echt und brutal sind, dies hier jedoch nur ein Videospiel ist und die Brutalität nur gering höher als die von WWE ist. Ansonsten ein erstklassiges Konsolen-Spiel, das man als Fan von Prügelspielen unbedingt einmal erlebt bzw. gespielt haben muss.


Cover:

  


Hier der Trailer:


Facebook Like-Button
 
Werbung
 
Mitarbeiter
 
Habt ihr bock, für unsere Seite
Tests/News zu schreiben?
Dann meldet euch unter Gästebuch,
wenn ihr wollt.
Ihr kriegt dann natürlich die
neuesten Demos, Trailer, etc. zu
Spielen.
 
Insgesamt waren schon 33588 Besucher (68437 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=